GI Mobil

Mobiles GIS ist der verlängerte Arm der Geografischen Informationssysteme aus dem Büro in den Außendienst. Mitarbeiter, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Außendienst liegt, können damit vor Ort Informationen erfassen, aktualisieren, analysieren und visualisieren.

GI Mobil 3.0 basiert auf der neuesten ArcPad 10-Technologie von Esri und ist eine Branchenlösung für Kommunen und Immobilienverwaltungen zur Erfassung, Kontrolle und Instandhaltung von Anlagegütern, Bäumen, Spielplätzen und Grünflächen.


Das bietet Ihnen GI Mobil

Mit GI Mobil 3.0 bieten wir Ihnen ein schlankes und benutzerfreundliches Mobiles GIS, welches in der Basisvariante für ein breites Spektrum der mobilen Geodatenverarbeitung eingesetzt werden kann. Dazu bringt es zahlreiche Geoverarbeitungswerkzeuge mit, die weit über den üblichen Funktionsumfang eines Mobilen GIS hinausgehen. Technologisch basiert GI Mobil 3.0 auf ArcPad 10.2.3 von Esri.

Zusammen mit der kommunalen Fachdatenbank pit-Kommunal/pit-Mobil der IP SYSCON GmbH bedient GI Mobil 3.0 zudem die Aufgaben im kommunalen Umfeld (z.B. Baumkataster, Grünflächen, Spielplatz).
Und mit der Fachanpassung VOK Mobil erhalten Sie die passende Lösung für Vor-Ort-Kontrollen, abgestimmt auf die Erfordernisse der land- und forstwirtschaftlichen InVeKoS-Verfahren.

Mit GI Mobil 3.0 kann die Satellitenpositionierung (GNSS) optimal in die mobile Datenerfassung eingebunden werden. Speziell zur Anbindung hochwertiger GNSS-Empfänger von Trimble und Topcon stehen entsprechende Schnittstellen zur Verfügung.
In GI Mobil 3.0 ist das bundesweite NTv2-Lagemodell (BeTA2007) eingebunden, so dass Ihnen die erfassten Daten „on-the-fly“ in Gauß-Krüger-Koordinaten transformiert werden. Auf Wunsch integrieren wir Ihnen auch Höhen-, bzw. länderspezifische NTv2-Datensätze.
GI Mobil 3.0 bietet viele nützliche Werkzeuge zur Bearbeitung von Geodaten vor Ort, die über das Gewohnte weit hinausgehen:
Zusammenführen von Flächen/Linien
Ausschneiden von Flächen
Verschneiden von Flächen
Trennen von Multipart-Geometrien
Lücken füllen
GIS-Objekte kopieren
Teilen von Flächen oder Linien
Puffern von Geometrien
Linie zu Polygon
Parallel kopieren
Shapefile-Format zum Austausch mit verschiedenen GIS-Systemen
Schnittstelle zu pit-Mobil/pit-Kommunal von IP SYSCON
Check-Out / Check-In Mechanismus für ArcGIS
Nicht nur für die allgemeine mobile Datenerfassung, auch für spezielle Einsatzfelder wie „Kommunale Fachaufgaben“ und „Flächenkontrollen“ lässt sich GI Mobil 3.0 perfekt einsetzen:
Als Grafikmodul für die Kommunallösung pit-Mobil: Zur Visualisierung der GIS-Objekte aus der mobilen Datenbank mit bidirektionaler Schnittstelle zur Editierung von Geometrie- und Sachdaten.
Das Fachanpassung VOK Mobil: Zur Förderflächenkontrolle, speziell auch gemäß InVeKoS.
Flexibel einsetzbar für allgemeine und fachliche Anwendungsbereiche
Volle GNSS-Integration über Zusatzbausteine der Hersteller Leica, Trimble und TOPCON
Flexibilität hinsichtlich der Datenstruktur
Zahlreiche Geoverarbeitungswerkzeuge (z.B. Teilen, Verschneiden, Puffern)
Datenaustausch mit gängigen GIS-Systemen
Qualitätssicherung während der Erfassung durch intelligente Eingabemasken (VOK Mobil)
Backup-Funktion für noch nicht abgeschlossene Messungen (VOK Mobil)
Anbindung von Laserentfernungsmessern, o.ä.
Benutzeroberfläche in Deutsch und Englisch (weitere Sprachen auf Anfrage)
Integrierte NTv2-Transformation (BeTA2007)
GI Mobil ist ein Produkt der GI Geoinformatik GmbH und basiert auf einem ArcPad OEM-Vertragsmodell mit ESRI.
GI Mobil wird von der GI Geoinformatik GmbH oder autorisierten Vertriebspartnern angeboten.
Der Vertrieb von GI Mobil ist nicht auf Deutschland beschränkt. (Benutzeroberfläche multilingual angelegt)
GI Mobil und die Fachschalen sind für Windows Mobile und Windows Desktop Betriebssysteme verfügbar.
GI Mobil - einfache Bedienung, umfangreiche Funktionalität, günstiger Preis.

 

Kontakt


Roland KörberRoland Körber
Mobiles GIS & GNSS

+49 821 25 869-34
r.koerber@gi-geoinformatik.de

Download Datenblatt (PDF)