Schnelle Kartierung und effizientes Monitoring von Mountainbike-Trails


Der Frühling klopft an der Tür, die Sonne gewinnt an Kraft und die Menschen treibt es raus an die frische Luft. Für viele heißt es dabei sofort – ab aufs Fahrrad und die Mountainbike-Trails der Umgebung unsicher machen. In München beispielsweise gibt es eine Vielzahl an schmalen Pfaden entlang der Isar, an denen die Fahrradbegeisterten ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen können – die Isartrails, eine beliebte Mountainbike Runde für die städtischen Bewohner direkt vor der Haustüre.
Damit auch eine ausreichende Sicherheit für die Outdoor-Aktivisten gewährleistet ist, müssen diese Trails regelmäßig kartiert, überwacht und auch auf Schäden geprüft werden.

Monitoring und Instandhaltung der Trails

Für das Monitoring und Prüfung der Wege ist die ArcGIS QuickCapture App das ideale Werkzeug. Es handelt sich dabei um eine einfache, sehr effiziente Anwendung zur schnellen Datenerfassung vor Ort.

Im Vorfeld lassen sich im Büro einfache Oberflächen und Attributlisten konfigurieren. Die Datenerhebung erfolgt im Anschluss draußen im Feld. Dabei muss der Anwender für die Erfassung von Informationen oder Schäden nur auf die vorgefertigten großen Schaltflächen tippen. Durch die Größe der Schaltflächen können Daten sogar während der Fahrt, also in Bewegung, erfasst werden. Durch die einfache Gestaltung der Oberfläche können ohne Vorkenntnisse, Daten mit einem Minimum an Aufwand in Sekundenbruchteilen erfasst werden, ohne dass der Erfasser von seiner Fahrt abgelenkt wird.

Standort-Genauigkeit

Die Kombination von Smartphone mit dem Arrow-GNSS-Empfängern (der Empfänger befindet sich im Rucksack, die Antenne ist am Helm befestigt) kann eine hohe Genauigkeit der erfassten Merkmale oder Schäden, bis in den Zentimeterbereich, erzielt werden. Somit kann ein Mountainbike-Wegenetz schnell und genau kartiert werden. Das benutzerfreundliche GNSS-System ist fertig abgestimmt auf die QuickCapture App von Esri. Dadurch entfällt zum einen eine aufwändige Einarbeitung in GNSS-Technologie, zum anderen wird eine umständliche tabellenbasierte oder Menü-gesteuerte Dateneingabe überflüssig. Informationen wie Schwierigkeitsgrad, Mängel auf der Fahrbahn, Hindernisse, Oberflächentyp und die engen und kurvenreichen Einspurstrecken können erfasst und sowohl für Radfahrer als auch für die Verantwortlichen verfügbar gemacht werden.

Im nächsten Schritt wollen wir mit der QuickCapture App auch eine Oberfläche für die Erfassung der Qualität von städtischen Radwegen und Themenradwegen erstellen. Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie für die Gestaltung der Inhalte Ideen haben!