Eos Arrow 100 - Success Story der Firma Terra Nostra aus den Niederlanden

Firmen Beschreibung
Bei uns dreht sich alles um Bäume. Das Terra Nostra Team bezieht ihr Wissen aus den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und versteht es, dies mit der umfangreichen praktischen Erfahrung zu kombinieren. Dies ermöglicht eine praxisorientierte und projektspezifische Erarbeitung von Lösungen sowie eine kompetente Beratung.

Anwendungsbereich und Erfahrungsbericht
In der Baumforschung ist eine genaue Position gefragt. Oft müssen die Standorte der Bäume in einer Einzelbaum-Inspektion genau dargestellt werden. Bei zuvor verwendeten GNSS-Geräten erwies sich die Präzision unter Bäumen als sehr schlecht, da RTK-Korrektursignale häufig nicht stabil sind. Ohne eine RTK-Korrektur war der Standort oft so schlecht bestimmt, dass der Baum in einer park- oder waldähnlichen Umgebung oft sehr schwer zu finden war.
Nach langer Recherche fiel unsere Wahl auf den ARROW 100 von Eos. Diese GNSS-Empfänger sind in den Niederlanden nicht erhältlich, deshalb haben wir über die GI Geoinformatik GmbH das Gerät erworben.

Feedback
Die ersten Erfahrungen mit dem GNSS-Empfänger von Eos sind sehr positiv. Unter dichten Baumkronen liegt die Präzision immer unter 1 Meter, oft sogar bei 60 cm. Im Freien liegt die Präzision immer unter 60 cm und ist regelmäßig sogar bis zu 30 cm genau.

Bei der Erfassung von kranken Eschen in Groningen, konnten wir im Zusammenspiel mit der ArcGIS QuickCapture App eine Genauigkeit von unter 1m erzielen – trotz dichtem Baumbestand. Mit diesem Workflow konnten wir täglich ca. 500 Bäume erfassen!



ArcGIS QuickCapture – Erfassung kranker Eschen (Quelle: Terra Nostra)

Neben der hohen Genauigkeit ermöglichen die Arrow GNSS-Empfänger in Kombination mit dem ArcGIS Collector das Messen mit einem Offset. Dies ermöglicht es, Bäume in dichtem Unterholz (z. B. Brombeeren) zu messen, ohne sich dem Standort der Pflanze zu Fuß nähern zu müssen. In den Niederlanden bildet Wasser oft eine natürliche Barriere, die es schwierig macht, Objekte direkt vor Ort zu erfassen.

Ein Dorn im Auge war auch ein passendes Geoidmodell – doch auch hier wurde uns seitens Eos schnell geholfen. Nach einer Kontaktaufnahme mit dem Hersteller, zeigte dieser sofort Bereitschaft, das in den Niederlanden verwendete Geoidmodell bald in die Software zu implementieren. Nicht von jedem GNSS-Hersteller können Sie eine solche Hilfsbereitschaft voraussetzen. Großes Plus!


Baumerfassung mit dem Arrow 100 (Quelle: Terra Nostra)

Ausblick
In Zukunft werden wir voraussichtlich mehr Geräte kaufen, darunter einen <4 cm genauen Arrow Gold-Empfänger. Innerhalb der Baumforschung können wir diese hochpräzisen GNSS-Empfänger von Eos für zahlreiche Anwendungen verwenden. Beispiele sind die Messung von Scanlinien für das Bodenradar, mit denen wir die unterirdischen Teile des Baumes genauer abbilden können, oder die genaue Überwachung des Wachstums der Baumlänge über die Zeit unter Verwendung eines Laser-Entfernungsmessers in Kombination mit dem GNSS-Empfänger.

Auch wenn wir den GNSS-Empfänger von Eos erst seit Kurzem verwenden, kann ich dieses Gerät trotzdem schon jetzt empfehlen!

 

Kontakt Terra Nostra:
Ewout de Graaff, ✉ e.degraaff@terranostra.nu

Sollten Sie Fragen zu den Eos Empfängern haben kontaktieren Sie gerne Frau Maier.